« zurück
Erhard Füsser
Jahrgang:
1946
Zur Person
katholisch, verheiratet, Rentner
Weitere Informationen zur Person:

  • lebt seit 1978 in Rösrath - Forsbach
  • hat zwei Töchter und drei Enkel
  • war 40 Jahre in der deutschen Außenwirtschaftsförderung tätig
  • war 16 Jahre Personalratsvorsitzender
  • ist seit 1994 im Stadtrat
  • ist Vorsitzender der CDU Fraktion seit  2002
  • ist Mitglied im Vorstand der CDU Rösrath
  • ist im Regionalbeirat der Kreissparkasse Köln
  • ist in der Gesellschafterversammlung Rheinisch Bergische Wirtschaftförderungsgesellschaft mbH
  • ist im Aufsichtsrat StadtWerke Rösrath - Energie GmbH
  • ist im Verwaltungsrat der StadtWerke Rösrath AöR
  • ist Vorsitzender des Sonderbauausschusses Schulzentrum

Bürgerbrief
Liebe Rösratherinnen, liebe Rösrather,

in der nunmehr fünften Wahlperiode vertrete ich den Wahlbezirk Forsbach-Nord-Ost für die CDU in unserem Stadtrat, seit September 2002 als Vorsitzender der Unionsfraktion. Nachdrücklich habe ich seit 2009 in dieser Funktion eine intensive Zusammenarbeit mit den Grünen und der FDP betrieben, die unter dem Stichwort 'Jamaika-Kooperation' für eine verlässliche Politik im Stadtparlament steht. Gerade die CDU-Fraktion hat aber auch stets darauf geachtet, möglichst alle Richtungen im Rat zu berücksichtigen, um letztlich für breite Mehrheiten zu sorgen. So wollen wir in den Jahren bis 2020 wichtige Themen weiter bearbeiten. Nach der Entscheidung für den Bau einer neuen Feuerwehrwache in Forsbach geht es jetzt auch bei der dringenden Sanierung  der Freiherr-vom-Stein-Schule voran: Als Vorsitzender des eigens etablierten Sonderbauausschusses Schulzentrum möchte ich mit dazu beitragen, dass die wichtigste Bildungseinrichtung unserer schönen Stadt in zwei, drei Jahren eben auch wirklich "schön" ausschaut.
Rösrath und besonders Forsbach weisen für potenzielle Neubürger eine hohe Attraktivität auf - mit viel Augenmaß müssen wir auch Wohnbauaktivitäten vorantreiben. Natürlich sind und bleiben wir eine Stadt im Grünen, was indes nicht bedeutet, dass nicht auch Gewerbeflächen (auch neue) zu einer vernünftigen Infrastruktur hinzugehören. Wenn wir finanziell handlungsfähig bleiben und den Haushaltsausgleich bis 2017 realisieren wollen, dann müssen wir auch investieren. An all diesen Aktivitäten beteilige ich mich gerne, für Ratschläge und gute Ideen bin ich immer dankbar - unabhängig von wo und von wem sie kommen. Bitte helfen Sie dabei mir und uns.

Herzlichen Dank
Ihr
Erhard Füsser
Kontakt
Erhard Füsser
Im Weidenthal 16
51503 Rösrath
Mobil: (0177) 545 64 46
Inhaltsverzeichnis
Nach oben