« zurück
Achim Müller
Jahrgang:
1961
Zur Person
katholisch, ledig, Verkehrsfachwirt
Weitere Informationen zur Person:

  • lebt seit seiner Geburt in Rösrath
  • ist seit 1989 im Stadtrat
  • ist Mitglied im Finanzausschuss
  • ist Mitglied im Bildungs-, Schul- und Sportausschuss
  • ist CDU-Sprecher im Verwaltungrat der StadtWerke Rösrath
  • ist MItglied der Verbandsversammlung des Aggerverbandes
  • ist Sachkundiger Bürger der CDU-Kreistagsfraktion seit 2009
  • ist Mitglied im Schul-, Sport- und Kulturausschuss des Kreises seit 2009
  • ist Mitglied in drei Rösrather Sportvereinen (SV Union Rösrath, DLRG Rösrath, CFK Rösrath)
  • ist Pressesprecher des CFK - Rösrath
  • ist Fußballschiedsrichter im Kreis Berg

Bürgerbrief
Liebe Bürger des Wahlbezirks 6 Rösrath - Beienburg!

Ganz herzlich bedanke ich mich bei Ihnen, dass Sie mir auch bei der Kommunalwahl 2014 Ihre Stimme gaben und ich Sie so weiter als Direktkandidat im  Stadtrat von Rösrath vertrete.
Hier bin ich besonders in den Bereichen des Finanzausschusses, der Schul-, Sport-, Jugend und Bildungspolitik sowie als CDU - Sprecher im Verwaltungsrat der Stadtwerke, Rösrath engagiert. So konnten wir schon etliche Schwerpunkte in den vergangenen Jahren setzen und haben auch in dieser Wahlperiode noch viel vor.
Ein zentrales Thema ist momentan der Haushalt 2016. Es wird immer schwieriger die kommunalen Finanzen im Griff zu behalten, da uns von der Bundesregierung und Landesregierung sowie der Bezirksregierung immer neue Aufgaben übertragen werden, doch die Zuschüsse dafür sind überhaupt nicht ausreichend. So kann kann es nicht weitergehen, denn irgendwann sind alle Kommunen derart überschuldet, dass sie keinen Handlungsspielraum mehr haben. Es müssen daher dringend die Schlüsselzuweisungen geändert werden! Sonst ist die Stadt Rösrath nicht mehr so handlungsfähig wie gewünscht.
Im Schulbereich und im Sportbereich haben wir in den letzten Wahlperioden gute Standards geschaffen, die zu den besten im Rheinland gehören. Und dennoch gibt es Verbesserungen, die unbedingt nötig sind. Und wir als CDU packen diese an! So haben wir beschlossen das Schulzentrum Freiherr-vom-Stein zu revitalisieren, also umzubauen. Dafür werden zweistellige Millionenbeträge zum Wohle unserer Kinder, Jugendlichen und Schüler bereitgestellt.
Und auch der Kunstrasenplatz im Schulzentrum bedarf einer Erneuerung, da er jeden Tag von den Schulen und dem SV Union Rösrath mit seinen vielen Jugendmannschaften genutzt wird. Auf meinen Antrag hin wurden 300.000 Euro in den Haushalt der Stadt Rösrath eingestellt. So könnte im Sommer 2016 der Austausch erfolgen.
Aus dem Verwaltungsrat der Stadtwerke Rösrath kann man von soliden Finanzen und guten Geschäftsergebnissen berichten. Das sehr schöne Freibad Hoffnungsthal mit seinen Verlusten wird in 2016 in einem steuerlichen Querverbund mit den Gewinnen aus den anderen Geschäftsbereichen betrieben. Und zum Wohle der Stadt führen die Stadtwerke Rösrath einen Teil ihres Überschusses an diese ab. Die Stadtwerke Rösrath Energie sind zusammen mit der Stawag, Aachen auch als neuer Energielieferant tätig. Die Kundenzahl nimmt immer zu, in 2016 wird die Position als Hauptversorger mit den stärksten Marktanteilen angestrebt. Die Zusammenarbeit der CDU mit den Stadtwerken darf als vorbildlich bezeichnet werden.
Vielen Dank an das Team um den Geschäftsführer Ralph Hausmann!
Sprechen Sie mich gerne bei Ihren Fragen an, ich bin wie immer seit 1989 als Direktkandidat für Sie jederzeit da.

Herzliche Grüße

Ihr Achim Müller
Kontakt
Achim Müller
Beienburger Str. 37
51503 Rösrath
Mobil: (0157) 52983597
Inhaltsverzeichnis
Nach oben